Ausführliches Benutzerhandbuch Download

Nachstehend sind alle zur Benutzung Ihres Waffeleisens erforderlichen Informationen aufgeführt. Detailliertere Informationen sind der über das nachstehend Link erhältlichen „Gebrauchsanweisung“ zu entnehmen.

Was Sie wissen sollten

Um ein Waffeleisen aus Gusseisen optimal und sicher zu nutzen, sollten Sie auf Folgendes achten:

  • Die Ampi®-Waffeleisen sind für den professionellen Gebrauch vorgesehen.
  • Planen Sie je nach Waffeleisenmodell eine entsprechende Arbeitsfläche ein. Aufgrund des beträchtlichen Gewichts eines Waffeleisens sollten Sie auf eine stabile Arbeitsfläche achten und diese nicht ständig bewegen.
  • Verwenden Sie bei der Handhabung des Waffeleisens die Griffe, um den Kontakt mit heißen Oberflächen zu vermeiden.

Vor der Benutzung

  • Stellen Sie sicher, dass die auf dem Gerät angegebene Spannung mit der Installation übereinstimmt.
  • Überprüfen Sie, ob die Griffe richtig befestigt sind.
    Fixation poignée
  • Entfernen Sie die Schutzfolie von den Tabletts und von jedem Edelstahlteil.

  • Überprüfen Sie die Befestigung der abnehmbaren Tabletts aus Edelstahl. Die Tabletts und Pyramiden lassen sich leicht aus ihren Halterungen herausnehmen und demontieren.

  • Die Kochplatten sind nicht austauschbar.
  • Zusätzliche Option: Fügen Sie das Z-System ein, um die Öffnung bei 115° zu blockieren.
  • Bei den Modellen 52222-NR oder 52223-NR: Bringen Sie die Sauberkeitsschale unterhalb des Waffeleisens an und setzen Sie das Z-System ein, um die Öffnung zu blockieren.

Inbetriebnahme

Alle alten Waffeleisen aus Gusseisen mussten vor dem ersten Gebrauch geglüht werden, aber die neuen Waffeleisen, die auf den Markt kommen, werden in unseren Werkstätten oft mit lebensmittelechtem Silikon geschützt und müssen nicht geglüht werden! Es ist wichtig, die Gebrauchsanweisung Ihres Geräts zu überprüfen, um herauszufinden, ob dieses Verfahren gilt oder nicht!

Bei Waffeleisen, die „geglüht“ werden müssen, achten Sie darauf, dass Sie das folgende Verfahren befolgen:

Achtung: Achten Sie darauf, dass Sie diesen Vorgang in einem gut belüfteten Raum durchführen.
Bei der Inbetriebnahme des Geräts entsteht Rauch, was normal ist.

  1. Fetten Sie mit einem Silikonpinsel alle Noppen und die Innenkanten des Gusseisens mit Speiseöl ein.
  2. Schließen Sie das Waffeleisen mit den Griffen.
  3. Stecken Sie den Netzstecker des Waffeleisens in die Steckdose.
  4. Schalten Sie den Schalter ein und stellen Sie den Thermostat auf die höchste Stufe (Position 10 – 300°C). Wenn die Temperatur erreicht ist, ca. 60 Minuten aufheizen lassen. Mehrmals in dünnen Schichten einfetten.
  5. Lassen Sie das Waffeleisen zum Abkühlen geöffnet. Während dieser Abkühlung können einige Oberflächen noch heiß sein. Achten Sie daher darauf, sich nicht zu verbrennen. Das Gusseisen wird dadurch mit einem dünnen Fettfilm überzogen.
  6. Verwenden Sie zum Reinigen des Waffeleisens eine Paste aus einer Mischung von Kartoffelstärke + Wasser (siehe Erklärungen im Abschnitt „Reinigen eines professionellen Ampi®-Waffeleisens“). Diese „Waffeln“ aus Kartoffelstärke werden schwarz vom Schmutz sein.
  7. Fetten Sie das Waffeleisen nach dieser Reinigung erneut ein, bevor Sie den normalen Teig verwenden.

Verwendung des Waffeleisens

  • Den Teig entsprechend dem gewählten Rezept zubereiten
  • Das Gerät ist mit einem Thermostat ausgestattet :
    • Entweder mit einer Skala, die bei 50 °C beginnt, wobei jeder Strich dann = 10 °C ist.
    • Entweder mit 10 Positionen. Eine Position des Thermostats entspricht 30 Grad Celsius (°C) – 86 Grad Fahrenheit (°F), d. h. :
      Bouton thermostat

Stellung 1: 30°C – 86°F
Stellung 2 : 60°C – 140°F
Stellung 3 : 90°C – 194°F
Stellung 4 : 120°C – 248°F
Stellung 5 : 150°C – 302°F
Stellung 6 : 180°C – 356°F
Stellung 7 : 210°C – 410°F
Stellung 8 : 240°C – 464°F
Stellung 9 : 270°C – 518°F
Stellung 10 : 300°C – 572°F

  • Vor dem Backen sollte das Waffeleisen auf die gewünschte Temperatur vorgeheizt werden. Mindestens 15-20 Minuten sind notwendig, um eine Temperatur von +/- 180 °C gleichmäßig auf den Backplatten zu erreichen.
  • Schalter: Wenn das Waffeleisen die gewählte Temperatur erreicht, schaltet sich die Kontrolllampe aus.
  • Empfohlene Backtemperatur: zwischen 150 °C und 190 °C. Hinweis: Dies hängt von der Art der Waffel ab.
  • Empfohlene Temperatur für das Aufwärmen: 80°C für max. 30 Sekunden. NB: Nur gültig für die Lütticher Waffel.

TIPPS

  • Ein Backtrennspray kann angewendet werden, um Backbleche schnell und gleichmäßig einzufetten.
  • Bei der Verwendung von flüssigem Teig (z. B. Brüsseler Waffeln):
    • Wenn der Teig eingefüllt wird, füllen Sie das Backblech A oder B vollständig aus. Achten Sie darauf, dass der Teig nicht über den Rand des Backblechs läuft.
    • Nachdem Sie den Teig eingefüllt haben, schließen Sie das Waffeleisen und kippen es vollständig um 180°. Durch dieses Verfahren wird der Teig auf beiden Seiten gleichmäßig verteilt und gebacken.
  • Wenn Sie einen harten Teig verwenden (z. B. Kork-Waffeln), drehen Sie das Waffeleisen nach der Hälfte der Backzeit um 180°. Dadurch werden der Teig und der Zucker gleichmäßig verteilt.
  • Um die Waffeln von der Herdplatte zu nehmen und so Verbrennungen zu vermeiden, empfiehlt sich die Verwendung des Zubehörs „Gabel“, auch „Waffelpicker“ genannt.
  • Wenn sich zu viele Karamellrückstände auf den Backplatten befinden, legen Sie ein Backpapier auf Backplatte A oder B und schließen Sie das Waffeleisen: Der Zucker, der sich auf der oberen Platte angesammelt hat, wird auf das Papier tropfen. Wiederholen Sie die Aktion für die zweite Backplatte.
  • Wenn die Waffel während des Backens klebt, ist das Waffeleisen möglicherweise zu heiß, zu schmutzig oder der Belag ist verschwunden. Die Lösungen sind: den Thermostat auf eine etwas niedrigere Temperatur einstellen, das Waffeleisen reinigen (siehe Abschnitt „Ein Ampi® Profi-Waffeleisen reinigen“) oder die Backplatten kulotieren (siehe Abschnitt „Ein Ampi® Profi-Waffeleisen reinigen“ – Teil „Kulotieren“).

Nach jedem Gebrauch

  1. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  2. Lassen Sie das Waffeleisen geöffnet, um die Abkühlung zu unterstützen. Während des Abkühlens können einige Oberflächen noch heiß sein. Achten Sie daher darauf, sich nicht zu verbrennen.
  3. Schließen Sie das Waffeleisen nach dem Abkühlen.

Wo kann Ihr Waffeleisen für den gewerblichen Betrieb verwendet werden?

Beim Backen von Waffeln fallen viele Rückstände (Teig und/oder Karamell) an. Deshalb ist es wichtig, das Waffeleisen in einem sauberen Zustand zu halten, damit das Gerät immer leistungsfähig bleibt. Wir empfehlen daher die unten aufgeführten Reinigungsmethoden.

Wichtiger Hinweis: Tauchen Sie ein Ampi® Waffeleisen niemals in Wasser oder andere Flüssigkeiten. Nur die herausnehmbaren Edelstahl-Sauberkeitsschalen können untergetaucht und mit Wasser oder in der Spülmaschine gereinigt werden.

Zur täglichen Pflege des Waffeleisens

Diese Arbeitsschritte sollten so oft wie möglich durchgeführt werden. Je öfter man sie durchführt, desto sauberer bleibt das Waffeleisen.

Ampi® Reinigungsschaber

Dies ist ein Utensil, das speziell für die Ampi®-Waffeleisen vom Typ „Korkenzieherwaffel“ entwickelt wurde. Er hilft dabei, Rückstände (Perlzucker, Teig und Karamell), die sich in einem Waffeleisen angesammelt haben, zu entfernen.
Hinweis: Die Verwendung des Schabers beschädigt das massive Gusseisen nicht. Unsere Kochplatten sind so konstruiert, dass sie auch bei Verwendung des Schabers lange halten.
Der Schaber kann auf verschiedene Arten verwendet werden:

  1. Zucker & Karamell zentrieren: Zwischen dem Backen von Waffeln den Zucker mithilfe des Schabers in der Mitte der Backplatte zentrieren. Der rezentrierte Zucker wird mit den neuen Korkenzieherwaffeln verschwinden und für ein glänzendes Aussehen sorgen.
  2. Zucker & Karamell entfernen: Verwenden Sie den Schaber, um den Zucker direkt und dauerhaft aus der Form zu entfernen, indem Sie den Schaber an einem feuchten Tuch (oder Handtuch) abwischen.
  3. Backform reinigen: Wenn das Waffeleisen ausgeschaltet, aber noch warm ist, wickeln Sie den Schaber um ein feuchtes Tuch und fahren Sie zwischen den Noppen hindurch, um die Rückstände (Perlzucker, Teig und Karamell) zu entfernen.

Kartoffelstärke

Verwenden Sie eine Paste, die aus Kartoffelstärke + Wasser besteht. Sie entfernt leicht die Rückstände von Zucker, Karamell und Teig in der Form. Folgendes Verfahren ist anzuwenden (geschätzte Zeit: 10-15 Minuten):

  1. Die Temperatur des Waffeleisens auf 220°C-240°C stellen – und es die Temperatur erreichen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Zutaten verrühren: 120 g Kartoffelstärke auf 200 ml Wasser. Hinweis: Die Mischung wird flüssig sein.
  3. Das Waffeleisen öffnen, die Mischung auf die Backplatten A und B gießen. Den Teig quellen und eindicken lassen, bis keine Flüssigkeit mehr zu sehen ist, dann das Waffeleisen 5 Minuten lang schließen.
  4. Waffeleisen öffnen, die Kartoffelstärkemasse, die die Rückstände auf den Backblechen aufgesogen hat, herausnehmen und wegwerfen.
  5. Wichtiger Hinweis: Vergessen Sie nicht, das Waffeleisen zu ölen und zu fetten, wenn Sie den nächsten Backvorgang starten.

Hinweis: Wir empfehlen, diesen Vorgang nach dem Ende der Produktion durchzuführen, bevor Sie das Waffeleisen ausschalten und wegstellen. Auf diese Weise ist das Gerät in einem guten Zustand, um mit dem nächsten Waffelbacken zu beginnen.
Hinweis: Wenn es jedoch eine Flaute am Tag gibt und das Waffeleisen verschmutzt ist, empfehlen wir, diesen Vorgang durchzuführen und nicht bis zum Ende der Schicht zu warten, um diese sehr nützliche Maßnahme durchzuführen.

Zur gründlichen Reinigung

Führen Sie diese Verfahren durch, wenn die Gusseisenplatten trotz der oben beschriebenen Pflege und der beiden regelmäßigen Verfahren weiterhin verschmutzt sind.

Pyrolyse-System

Wichtiger Hinweis: Bei diesem Vorgang wird Rauch entstehen, achten Sie daher darauf, diesen Vorgang in einem gut belüfteten Raum durchzuführen. Achten Sie auf einen Rauchmelder, der sich eventuell im Raum befindet.

  1. Wenn das Waffeleisen noch warm ist, stellen Sie den Thermostat auf die höchste Stufe (Position 10 – 300 °C). Wenn die Temperatur erreicht ist, lassen Sie die Rückstände verbrennen, solange Rauch aufsteigt (ggf. länger als 2 Stunden). Dieser Vorgang wird alle Materialien, die sich noch auf den Backplatten befinden, verbrennen, zu Asche reduzieren.
  2. Schalten Sie das Waffeleisen aus und ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose.
  3. Wenn es noch leicht warm ist, bürsten Sie das Waffeleisen mit einem Pinsel, einer trockenen Spülbürste (oder einer rotierenden Nylonbürste, falls nötig), um das Gusseisen vollständig zu reinigen. Auch gut zwischen den Zähnen/Noppen/Pyramiden.
  4. Warten Sie, bis die Gusseisenplatten abgekühlt sind. Fahren Sie dann mit dem nachfolgenden Schritt „Gießen“ fort.

Kulottieren

Wenn die Gussplatten „klebrig“ sind und es schwieriger ist, die Waffeln zu entfernen. Wir empfehlen, das Gusseisen zu „culottieren“, auch „Gusseisen nachglühen“ genannt, was auf natürliche Weise geschehen kann.

Wichtig ist: Bei diesem Vorgang wird Rauch entstehen, achten Sie also darauf, diesen Vorgang in einem gut belüfteten Raum durchzuführen. Achten Sie auf einen Rauchmelder, der sich eventuell im Raum befindet.

  1. Das Waffeleisen muss vollkommen sauber sein (ohne Teigreste, Karamell, …).
  2. Fetten Sie mit einem Silikonpinsel alle Noppen und die Innenkanten des Gusseisens mit Speiseöl ein.
  3. Schließen Sie das Waffeleisen mit den Griffen und stecken Sie den Stecker in die Steckdose.
  4. Schalten Sie den Schalter ein und stellen Sie den Thermostat auf die höchste Stufe (Position 10 – 300 °C). Wenn die Temperatur erreicht ist, lassen Sie das Gerät etwa 60 Minuten lang aufheizen. Mehrmals in dünnen Schichten einfetten.
  5. Das Waffeleisen zum Abkühlen offen lassen. Während dieser Abkühlung können einige Oberflächen noch heiß sein. Achten Sie daher darauf, sich nicht zu verbrennen. Das Gusseisen wird dadurch mit einem dünnen Fettfilm überzogen.
  6. Verwenden Sie zum Reinigen des Waffeleisens eine Paste aus einer Mischung aus Kartoffelstärke und Wasser. Diese „Waffeln“ aus Kartoffelstärke werden schwarz vom Schmutz sein.
  7. Fetten Sie das Waffeleisen nach dieser Reinigung erneut ein, bevor Sie die normale Paste verwenden.